Wasserwirtschaftsamt
Nürnberg

Keine Bademöglichkeit für Hunde

Keine Hunde erlaubt, warum? Wir haben einen golden Retriever und dieser genießt das Wasser auch sehr. Wasserqualität durch Hunde gefährdet, das verstehe ich schon gar nicht. Der Mensch geht ungeduscht ins Wasser. Mit jedem Gang ins Wasser trägt der Mensch die selben Schmutzpartikel mit rein. Der Mensch uriniert im Wasser, der Hund nicht. Ich schwimme sehr gerne mit dem Hund. Dies natürlich nicht während die Badebucht voller Menschen ist. Kann man nicht eine Hundebadezeit einrichten, bis 9:00 Uhr am Morgen und Abends ab 20:00?Es gibt genug Hundebesitzer die den Kot ihrer Lieblinge ausammeln. Schämen sollten sich die die es nicht tun. Wie oft kommt es aber vor, dass Menschen sich im Gebüsch erleichtern und dies nicht aufheben. Krankheiten können so schnell übertragen werden. Der Mensch schmeißt auch ganze Brötchen ins Wasser was der Wasserqualität bestimmt nicht gut tut. Außerdem ist dies auch keine adäquate Nahrung für unsere Wasservögel, oder hat schon mal jemand Mutter Gans beim Bäcker gesehen? Die Stadt hatte hier eine tolle Idee für die Nürnberger und die Freizeitgestaltung. Warum kann dann nicht auch der Hundebesitzer mit seinem Liebling (für den ja auch Steuern gezahlt werden) daran teilhaben? Jeder Predigt Toleranz nur leben will es keiner. Ausgrenzung ist auch hier gegeben. Natur bedeutet Ruhe und Entspannung, nicht Plastikmüll und Ausscheidungen. Erholung bedeutet für mich ein Miteinander zwischen Mensch und Natur.


Eine Antwort hinterlassen

Captcha eingeben
Captcha nicht lesbar?
Neues Captcha anfordern!